Opened 7 years ago

Closed 7 years ago

#72 closed (erfolgreich gelöst)

WLAN teilweise instabil

Reported by: Ralf Becker Owned by: Ralf Becker
Priority: dringend Milestone:
Component: WLAN Keywords:
Cc: Blocked By:
Blocking: Parent Tickets:
Sensitive: no

Description (last modified by Ralf Becker)

Wie schon gestern um die gleiche Uhrzeit(!), haben gerade einige WLAN Access Points (WLAs) einen Neustart durchgeführt. Um Unterschied zu gestern stehen mir heute alle Administartionswerkzeuge zu Verfügung, die Controller arbeiten innerhalb korrekter Parameter und ich weiß, wonach ich zu suchen haben.

Typische Fehlermeldungen einiger WLAs, wenn das Problem auftritt:

  • WLA 9960, Type MP-82 (J)
    AP Crash Dump.  Version: REL_8.0.2.2.0_111512
    Cause: ASSERT:,
    [...]
    Filepath: /highwire/MSS/wlan-build15/data/hudson-jobs/REL_8_0_2_branch/workspace/uno/build/../ap/radio/atheros/atheros_glue_ar5416.c
    Function: atheros_handle_tx_failure(), Line: 5929
    Original cause: "atheros->key_cache.entry[indx].sta_desc_ctrl[q_type].queued_packet_count > 0"
    
  • WLA 9951, Type MP-82 (J)
    94027.617 util: ap_alloc: Caller at 800b69b4 failed non-chunk block; size: 0xa0, free heap: 0x00000084!
    AP Crash Dump.  Version: REL_8.0.2.2.0_111512
    Cause: ASSERT:,
    [...]
    Filepath: /highwire/MSS/wlan-build15/data/hudson-jobs/REL_8_0_2_branch/workspace/uno/build/../ap/util/mem.c
    Function: ap_alloc(), Line: 813
    Original cause: "0"
    

Attachments (1)

wlan-trouble.jpg (7.2 KB) - added by Ralf Becker 7 years ago.

Download all attachments as: .zip

Change History (4)

comment:1 Changed 7 years ago by Ralf Becker

Description: modified (diff)

comment:2 Changed 7 years ago by Ralf Becker

Folgende Effekte ließen sich heute beobachten:

  1. WLAs (speziell MP-82) rebooteten oft mit alloc-Fehlern (=zu wenig Speicher)
  2. extrem schwankenden ping-Zeiten auf den Controller-Inferfaces, bei nur mittlerer Netzlast.
  3. Controller war nicht mehr ansprechbar, als eine Konfigurationsänderung dazu führte, dass 802.1X Reauthentifizierungen erfolgen mussten. Als Seiteneffekt wurde eine hohe Anzahl von Info- und Trace-Syslog-Messages erzeugt.

Meine Analysen belegen zwar nicht, dass eine LAN-Überlast vorliegt, könnten aber auf eine Überlastung der CPUs der Controller selbst hindeuten. Deshalb habe ich folgende Konfigurationsänderungen vorgenommen:

  1. Nicht benötigte "wireless services" deaktiviert.
  2. Logging-Level auf Error herabgesetzt und jeglichen Trace deaktiviert.
  3. USM deaktiviert.
  4. Management-VLAN auf ein eigenes 100MBit-Interface gelegt.

Morgen um 10:00 werden wir sehen, ob diese Änderungen positive Effekte zeigen.

Changed 7 years ago by Ralf Becker

Attachment: wlan-trouble.jpg added

comment:3 Changed 7 years ago by Ralf Becker

Resolution: erfolgreich gelöst
Status: newclosed
Note: See TracTickets for help on using tickets.